Strafverfolgung im Zusammenhang mit Halluzinogenkonsum: Verzeigungen - Zahlen und Fakten - suchtschweiz.ch

Strafverfolgung im Zusammenhang mit Halluzinogenkonsum: Verzeigungen

Die Anzahl der Verzeigungen wegen Konsums von LSD erreichte 1996 einen Höchststand, nahm dann bis 2002 ab, um dann während rund 10 Jahren wieder anzusteigen. Seit 2013 ist sie relativ stabil.
 
Daten zu den Verzeigungen infolge Konsums von Psilocybinen (halluzinogene Pilze) werden erst seit 2004 erhoben. Die Anzahl der Verzeigungen hat bis 2013 zugenommen, seither sind sie relativ stabil.

Referenzen

Bundesamt für Statistik (BFS) (2020). Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS). Betäubungsmittelgesetz (BetmG): Strafbarer Konsum nach Substanz und Verteilung der konsumierten Substanzen. External Link

Letzte Aktualisierung: 11.04.2022
Top
.hausformat | Webdesign, Typo3, 3D Animation, Video, Game, Print