Herstellung von Alkohol in der Schweiz - Zahlen und Fakten - suchtschweiz.ch

Herstellung von Alkohol

Die Gesamtmenge an Bier auf dem Schweizer Markt ist zwischen 2000 und 2019 leicht gestiegen. Dieser Anstieg wurde aufgrund von Massnahmen im Zusammenhang mit der der Covid-Pandemie gebremst, insbesondere wegen dem Ausfall von grossen Sommerveranstaltungen und der vorübergehenden Schliessung von Restaurants in den Jahren 2020 und 2021. Der entsprechende Produktionsrückgang war bei den in der Schweiz hergestellten Bieren stärker als bei den importierten Bieren.

Anteilmässig wird in der Schweiz am häufigsten ausländischer Rotwein konsumiert, gefolgt von den in der Schweiz produzierten Weiss- und Rotweinen.

Die Menge der verkauften Spirituosen hat zwischen Mitte der 90er Jahre und 2008 zugenommen. Seither ist sie relativ stabil. Ein beträchtlicher Anteil entfällt auf eingeführte Spirituosen.

Referenzen

Bundesamt für Landwirtschaft (BLW) (2020). Weinwirtschaftliche Statistik. External Link

Eidgenössische Zollverwaltung (EZV) (2019): persönliche Mitteilung

Schweizer Brauerei-Verband (SBV) (2022). Schweizer Biermarkt in Zahlen. External Link

Letzte Aktualisierung: 16.05.2022
Top
.hausformat | Webdesign, Typo3, 3D Animation, Video, Game, Print