Sucht Schweiz - Zahlen und Fakten - Wirkung-Folgen

Wirkung-Folgen

Entwicklung einer problematischen Internetnutzung

Neurobiologische Studien dokumentieren bei Personen mit einer problematischen Internetnutzung Veränderungen der Struktur und des Funktionierens in Gehirnregionen, die für die Belohnung, Motivation, Gedächtnis und die kognitive Kontrolle zuständig sind.

So kann der intensive Gebrauch des Internets sowie bestimmter mit dem Internet verbundener Aktivitäten, genau wie der Konsum von psychoaktiven Substanzen, das Belohnungssystem im Gehirn verändern. Dies kann dazu führen, dass die Nutzenden mehr und mehr Zeit im Internet verbringen, sodass andere Bereiche des Lebens darunter leiden.

Neurobiologische Studien zu den Störungen im Zusammenhang mit dem Internetgebrauch, die erst seit etwa 10 Jahren durchgeführt werden, betonen die Ähnlichkeiten des Kontrollverlustes beim Internetgebrauch und beim Substanzkonsum. Vor Kurzem wurden aber auch Unterschiede dokumentiert. Weitere Studien dazu sind nötig.

Mehr dazu

.hausformat | Webdesign, Typo3, 3D Animation, Video, Game, Print